Willkommen bei enviMV - dem Umwelttechnologienetzwerk aus MV

CleanTech – Leitmarkt der Zukunft, Leitmarkt mit nachhaltigem Wachstum und Umweltschutz, Leitmarkt für innovative Klein- und Mittelständische Unternehmen, die Chance für Kooperationen und Spezialisierungen, für Mehrwert in der Region.

enviMV vernetzt CleanTech-Akteure in Mecklenburg-Vorpommern, Ostdeutschland, Nord- und Nordosteuropa.

Insbesondere durch Dienstleistungen für Mitglieder bei internationalen Ausschreibungen, Recherche, Aufbau und Pflege von Kundenkontakten sowie eine aktive Öffentlichkeitsarbeit und die Organisation von und die Teilnahme an Tagungen, Fachveranstaltungen, Symposien und Messen sollen Märkte und Projekte erschlossen werden.

Geschäftsjahre
Projekte
Mitglieder
Beschäftigte
Länder

unser video

Hier gehts zum Video in weiteren Sprachen:

Icons erstellt von Roundicons from www.flaticon.com

Unsere Kompetenzen

Informieren

beraten

mitmachen

qualifizieren

vernetzen

Icons erstellt von Freepik from www.flaticon.com

AkTUELLES

Januar 2022 - Länderwoche MV auf der EXPO 2020 Dubai
Die Länderwoche MV auf der EXPO 2020 Dubai sollte vom 24. bis 30. Januar 2022 stattfinden –...
MEHR ERFAHREN
Dezember 2021 - Digitale Weiterbildung für tunesische Fachkräfte
Die zwei Wochen vom 29. November bis 10. Dezember 2021 standen unter dem Motto Abfallwirtschaft....
MEHR ERFAHREN
Dezember 2021 - 4. CIO Hub-Treffen
Am 9. Dezember hat die CLEANTECH Initiative Ostdeutschland das vierte CIO Hub-Treffen organisiert....
MEHR ERFAHREN

Kooperationen

„Die CIO unterstützt insbesondere ostdeutsche Unternehmen im Bereich der Umwelttechnologie im Internationalisierungsprozess und treibt Innovationen an.“

„Das Netzwerk Enterprise Europe unterstützt kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk bei der Internationalisierung und in der Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen.“

Die PREVENT Waste Alliance will dazu beitragen, Abfälle zu minimieren, Schadstoffe zu beseitigen und die Wiederverwendung von Ressourcen in der Wirtschaft weltweit zu maximieren.“